Online Apotheken – eine gute Alternative

siepmannH / pixelio.de

Wie ihr wisst, habe ich drei Kinder und da brauche ich hin und wieder, eigentlich recht oft, etwas aus der Apotheke. Ich habe letzte Woche zum ersten Mal bei einer Onlineapotheke getestet, wie man ein Rezept einlöst. Ich muss sagen, ich war sehr erstaunt. Ich war echt immer ziemlich skeptisch, aber immer wieder erzählten mir Freunde viel Positives darüber. Da ich ja ein neugieriger Mensch bin, wollte ich es mal ausprobieren.

Ich habe ja schon immer gerne einige Produkte in Onlineapotheken gekauft. Bisher aber immer ohne Rezept. Ich konnte richtig viel Geld sparen. Teilweise bis zu 70 %. Ich kaufte gerne von einer bekannten „Naturfirma“ Zahncremes, Babycremes, Wickelcremes, Bernsteinketten, Badeöle und vor allem homöopathische Mittel und Bach-Blüten. Bei kleinen Kindern will ich nicht immer was „starkes“ nehmen und versuche es gern erst einmal mit der „sanften“ Methode. Ich habe die Preise verglichen und bei der günstigsten bestellt.

Mit Rezepten war ich immer etwas zurückhaltender. Da ich aber für meine Oma immer Medikamente in der Apotheke besorgen muss, dachte ich mal, ich probiere es mal online.

Ich habe also nach Onlineapotheken gegoogelt und bin schnell fündig geworden. Es gibt mittlerweile viele Online-Apotheken. Preisvergleiche für Medikamente und bei vielen Apotheken kann man sogar auf Rechnung bezahlen.

Ich habe meine Bestellung mit rezeptfreien Artikeln fertig gemacht und dort vermerkt, dass ich noch ein Rezept einlösen würde. Das Rezepte kann man einfach einlösen, indem man es per Post zuschickt. Man bekommt das Porto selbstverständlich erstattet oder man fordert einen Freiumschlag an. Ich war skeptisch, ob die Bestellung nun zusammengefasst wird oder nicht. Es war kein Problem, es wurde alles zusammen verschickt und so war der Versand für mich kostenlos, weil ab 20 Euro die meisten Apotheken kostenlosen Versand anbieten. Ich war begeistert.

Wer allerdings eine Beratung braucht und diese Wünscht, sollte vielleicht doch lieber in eine Apotheke vor Ort gehen. Dort kann man Fragen stellen und ein Gespräch aufbauen, um heraus zu finden, was man braucht und möchte und sich einige Tipps geben lassen.

Hingegen bei Kosmetika und anderen Artikeln, wie der Homöopathie oder Bach-Blüten, wenn man sich auskennt, kann man hier bares Geld sparen. Viele Onlineapotheken bieten schon ab 20 Euro einen kostenlosen Versand an. Man kann die Artikel auf Wunsch auch mit einem 24 h Lieferservice bestellen, wenn es mal schnell gehen soll.

Es war alles so denkbar einfach und musste nicht wirklich vor die Tür, bei dem kommenden Wetter sehr vorteilhaft. Ich werde es weiterhin so nutzen und kann es wärmstens empfehlen.

Kommentar verfassen