Babysitter sorgfältig auswählen

Oft kümmert sich der Vater bei Abwesenheit der Mutter um sein Kind: eine schöne Erfahrung für Vater und Kind, einmal Zeit zu Zweit zu verbringen. Falls du dein Kind von einer Drittperson betreuen lassen möchtest, wähle auf jeden Fall eine Vertrauensperson aus, die mit einem Baby umzugehen weiß, bereits in enger Beziehung mit deinem Kind steht oder gewillt ist, einen intensiven Kontakt mit ihm aufzubauen. Beginne lieber frühzeitig mit der Suche nach einer oder mehreren Betreuungsmöglichkeiten.

Simone Hainz / pixelio.de

Damit du deinen Babysitter nicht gleich überforderst, ist es besser, die erste Abwesenheit kurz zu halten. Ausserdem solltest du natürlich erreichbar sein. Dies schafft nämlich ein gutes Gefühl für alle. Lass die Betreuungsperson am Besten zu dir nach Hause kommen. In gewohnter Umgebung fühlt sich dein Baby sicher. Stelle alles bereit, was in deiner Abwesenheit gebraucht werden könnte. Dazu gehören sämtliche Utensilien zum Wickeln und Füttern deines Kindes. Erkläre dem Babysitter genau, wie die Milch erwärmt werden muss und hinterlasse für Notfälle eine Telefonnummer, unter der du zu erreichen bist (zusätzlich eine zweite Nummer einer Freundin etc.).

Bei betreut.de  könnt ihr euch einmal nach einem passenden Babysitter umsehen:


2 thoughts on “Babysitter sorgfältig auswählen

  1. Ja, das stimmt. Man sollte wirklich vieles auf der Suche nach einem Babysitter beachten. Wir sind mit unserer Babysitteren zum Glück sehr zufrieden und meine Tochter mag sie auch sehr gerne. 🙂

Kommentar verfassen