Im Test: fotokasten.de

Hi ihr Lieben,

da ich gern viele Bilder von meiner Familie mache, dachte ich mir, ich schaue mir mal einige Fotowebseiten an, auf denen ich dann auch diese sogenannten Fotobücher erstellen kann. Ich bin dann letztendlich bei fotokasten.de hängengeblieben, weil die Seite äußerst kundenfreundlich auftritt. Ich habe mir dann mein gewünschtes Fotobuch ausgesucht – es sollte ein Hochzeitsbuch werden – für uns und unsere Kinder … ein Andenken eben 🙂

Es musste – für dieses Buch – eine Software heruntergeladen werden, um die Fotos dann quasi erst einmal offline zu bearbeiten. Nach Fertigstellung des Fotobuches – offline – konnte man das dann bequem zu fotokasten.de hochladen.

Glücklicherweise gibt es die Software auch für den Mac. Also habe ich mir diese runtergeladen und dann kam leider der erste und einzige Minuspunkt, dass die Mac-Software mein gewünschtes Fotobuch nicht unterstützte, was sehr schade war. Somit musste ich mich für ein anderes, unterstütztes Fotobuch entscheiden, was gar nicht so leicht war, da ich mich schon innerlich so festgelegt hatte.

Zu guter Letzt verlief dann doch noch alles gut. Ich hatte ein weiteres ansprechendes Fotobuch für unsere Hochzeit gefunden! Die Bilder lassen sich noch super in der Software bearbeiten und mit Effekten ausstatten.

Letztendlich habe ich die Fotos bzw. das Fotobuch dann zu fotokasten.de hochgeladen und innerhalb weniger Tage konnten wir unser tolles Hochzeits-Fotobuch in den Händen halten. Wir, meine Familie und ich sind sehr begeistert. Auch den Kundenservice von fotokasten.de kann ich nur weiterempfehlen! Immer sofort zur Stelle, wenn mal eine Frage offen ist.

Von daher möchte ich euch  – solltet ihr mal ein Fotobuch verschenken wollen oder selbst als Andenken behalten – die Seite fotokasten.de sehr ans Herz legen.

Die Qualität überzeugt!!

Kommentar verfassen