Sonicare – die erste Kinderzahnbürste von Philips

Philips-Sonicare-Kids-HX6311

Hi ihr Lieben, 

vor ein paar Wochen wurde ich – und ein paar andere Mamas – ausgewählt, die Sonicare Kinderzahnbürste von Philips eingehend zu testen. Das habe ich auch getan und tue ich auch immernoch … UND: Wir sind begeistert… mein 3jähriger hat nun viel viel mehr Spaß am Zähneputzen und seine Zähne werden richtig gut sauber.

Die sog. Schallzahnbürsten werden ja auch von diversen Zahnärzten empfohlen. Unsere Kinderzahnärztin war bei der letzten Untersuchung vor ein paar Tagen sichtlich begeistert.

Die elektrische, wiederaufladbare Kinderzahnbürste kombiniert die patentierte Schalltechnologie mit kindgerechter Handhabung. Den idealen Übergang vom unterstützten Zähneputzen zusammen mit den Eltern hin zu eigenständigem Putzen schaffen viele besondere Features, wie:

  • Der KidTimer.
  • Altersgerechte Bürstenköpfe.
  • Der KidPacer.
  • Lustige, austauschbare Blenden.
  • Ergonomisches Multi-Grip-Design.

Der KidTimer gewöhnt die Kleinen langsam an die empfohlene Putzzeit von 2 Minuten. Täglich wird die Putzzeit gesteigert.

Die Bürstenköpfe gibt es für Kleinkinder und für Schulkinder (insgesamt für 4-10 Jahre)

Der KidPacer spielt schöne und ansprechende Melodien ab – so macht das Zähneputzen wirklich Spaß!!

Die austauschbaren Blenden sprachen meinen Sohn (3 Jahre) sofort an und er suchte sich sofort seine Lieblingsfarbe (blau) aus 🙂

Und der ergonomische Griff ermöglicht es den Eltern, mit dem Kind gemeinsam die Zähne zu putzen 😉

Bopki

Philips Sonicare

Unser Fazit: Die Zahnbürste ist super und wir haben sie auch schon vielen Freunden, Verwandten, Bekannten und auch Nachbarn empfohlen. 

Hier noch ein paar Bilder:

p22-4

20091202_sonicare-kids-blendenphilips-hx6032-sonicare-kids-toothbrush-heads

Kommentar verfassen