Stillen in der Öffentlichkeit? Ein Tipp!

Stillen in der Öffentlichkeit? Ein Tipp!

Stillen in der Öffentlichkeit ist ja gerade ein gross diskutiertes Thema. Wieder wurde eine Mutter aus einem Berliner Café verwiesen. Die Mutter richtete nach dem Streit eine Petition ans Bundesfamilienministerium.

 

-Anzeige-

Stillen ist das natürlichste auf dieser Welt und das Praktische an der Muttermilch ist ja, sie ist stets verfügbar. Ob im Café oder im Biergarten, auf der Familienfeier oder im Büro – stillen kann Frau einfach überall.

Stillleben 02Und das Gute dabei

Stillen vermittelt dem Baby Nähe und Geborgenheit von Anfang an, es baut quasi den ersten unmittelbaren Schutzmantel für die Bindung des Kindes zur Mutter auf.
Allerdings stillen viele Mütter ungern in der Öffentlichkeit, da sie sich zu entblößt und beobachtet fühlen. Und dass, obwohl viele auch mit Baby zu gern weiterhin jenseits der eigenen 4 Wände im sozialen Treiben Ablenkung finden wollen.
Martina Hellenkamp (Hebamme) und ich, Alexandra Baecker (Sozialpädagogin) wollten für dieses Dilemma unbedingt eine praktische Lösung haben und gründeten unser Mode-Label und den Online-Shop StillLeben.

Die Idee

Spezielle Mode für Stillende, bei der verdeckte Öffnungen im Brustbereich einen leichten und diskreten Zugang zur Brust ermöglichen. Kein umständliches hochschieben von normaler Kleidung mehr, kein kalter Bauch oder Rücken, und vor allem keine fremden Blicke, die sich auf die Brust verirren könnten.
Stillleben 03

Die Umsetzung

Mitten in der Gründungsphase von StillLeben kam meine Tochter zur Welt. Meine Stillzeit war also gleichzeitig Firmengründungszeit und es blieb nicht aus, dass ich geschäftlich viel unterwegs war und meine Tochter gestillt habe, wo sie eben gerade Hunger hatte. Die selbst entwickelte Stillkleidung mit den diskreten Stillöffnungen hat mir das öffentliche Stillen ungemein erleichtert und entspannt. Egal wo ich gerade mit meiner Kleinen unterwegs war – Anwalt, Gewerbeamt, Finanzamt – immer dachte man, die Tochter schliefe und sei einfach nur auf Brusthöhe an mich angekuschelt.

Die Stillerfahrung, die ich mit meiner Tochter erleben durfte, hat enorm zur Entwicklung von StillLeben beigetragen. Sozusagen im Selbstversuch habe ich die Funktionalität der Stillshirts getestet und wir haben die Schnitte der Still-Oberteile nach und nach optimiert.

Martina und ich stehen auch nach knapp 10 Jahren immer noch hinter der Idee, das Stillen in der Öffentlichkeit zu fördern und mit durchdachter Kleidung zu erleichtern.

Stillleben 04

Ein Artikel von: Alexandra Baecker und Martina Hellenkamp (Hebamme und Stillberaterin unter stillshirt.de)

-Anzeige-

Kommentar verfassen