Die Hochzeit und das Baby

Die Hochzeit und das Baby

Ich habe viele Paare kennengelernt, die sich noch gar nicht so viele Gedanken über die Ehe gemacht haben, jedoch ein Baby bereits unterwegs ist. In der heutigen Zeit finde ich es durchaus ok, dass sich viele Paare entscheiden gemeinsam zu leben, ein Haus kaufen und eine Familie gründen, ohne zu heiraten. Es gibt wohl Vor- und Nachteile, die aber subjektiv zu betrachten sind. Für Andere wiederum, gehört der Bund der Ehe zur Familiengründung dazu.

Stellen wir uns mal folgendes Szenario vor:

Ihr zwei sehr langer Zeit zusammen, gehen wir mal von 10 Jahren aus, habt eine gemeinsame Wohnung, teilt euer Leben gemeinsam mit dem Partner. Von Ehe war nie wirklich die Rede, gut es wurde mal angesprochen, aber es endete dann mit dem Satz:

wir brauchen doch nicht den Bund der Ehe eingehen, wie lieben uns doch auch so, immerhin sind wir schon 10 Jahre glücklich zusammen und leben wie in einer Ehe.

Nach 10 Jahren habt ihr euch entschlossen eine Familie zu gründen. Gesagt getan. Das Baby ist unterwegs und ihr freut euch bereits auf euren Nachwuchs. Die Wochen und die Monate vergehen. In dieser Zeit seit ihr noch enger zusammengewachsen.

Das Thema “Ehe” wird wieder angesprochen. Diesmal aber mit anderen Gefühlen. Welchen Nachnamen soll das Baby den tragen? Bei nicht verheirateten Paaren bekommt das Baby den Familiennamen der Mutter. Möchtet ihr aber den Familiennamen des Vaters für das Baby, dann muss ein Vaterschaftsanerkennung her. In einer Ehe benötigt der Vater solch ein Dokument nicht. Trägt das Ehepaar einen gemeinsamen Familiennamen, erhält auch das Baby Diesen. Falls der Familienname in der Ehe dennoch unterschiedlich ist, kann beim ersten Kind entschieden werden, welchen Familiennamen das Kind bekommt. Dies ist aber dann auch verbindlich und gilt für alle weiteren Kinder.

Es gibt viele gute Gründe für eine Ehe. Der Familienname ist nur ein kleiner Einblick.

Ihr habt euch dann jetzt doch entschieden zu heiraten? Also na dann mal los, es muss vieles organisiert werden. Das Baby ist ja auch schon bald da. Oh mein Gott, Umstandsmode, das passende Hochzeitskleid, der passende Schmuck für die Hochzeit, die Hochzeitstorte, die Gäste, ach ja und wir müssen unsere Verlobung ja auch noch bekanntgeben.

Ach wie schön doch die Vorfreude, trotz Stress, auf die Ehe sein kann.

Kommentar verfassen