Fast gar nicht kochen – Blitzrezepte

Als Erstes zwei Rezepte, die schnell und unkompliziert sind. Sie stammen aus dem GU-Ratgeber Richtig essen in der Stillzeit, die Mengenangaben sind für eine Person:

Rezept

-Anzeige-

Spinat-Lachs Fladenbrot

  • 100g TK Blattspinat
  • ½ Fladenbrot (15 cm Durchmesser)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 150g Lachsfilet
  • ½ Kugel Mozzarella

1. Spinat auftauen, gut abtropfen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Brot quer halbieren. Spinat darauf verteilen, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.2. Lachs und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, auf das Brot legen. Im Ofen (unten, Umluft 180 Grad) zehn Minuten überbacken.

Kartoffelragou

Kartoffelragout

  • 1 TL Butter / 1 TL Mehl
  • 150 g Kartoffeln
  • 150 g Möhren
  • 150 g Kohlrabi
  • Salz/ Pfeffer
  • Muskatnuss/ 200 ml Milch
  • 1-2 Wiener Würstchen
  • ½ Bund Rucola

1. Butter und Mehl glatt vermischen und kalt stellen. Kartoffeln und Gemüse waschen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. 100 ml Wasser mit etwas Salz und Gewürzen zum Kochen bringen, Gemüse darin zugedeckt fünf Minuten kochen.2. Milch mit Flöckchen von der Mehlbutter zugeben und erhitzen, fünf Minuten köcheln lassen. Wiener klein schneiden und im Ragout erwärmen.3. Ragout abschmecken. Rucola waschen, trocken schütteln und klein hacken. Aufs Ragout streuen.

 

-Anzeige-

Kommentar verfassen