Ist mein Kind zu dick oder zu dünn?

Ist mein Kind zu dick oder zu dünn?

Als erwachsene Person macht man sich ständig Gedanken um seine Figur. Habe ich hier ein paar Speckröllchen zu viel, könnte ich mehr Sport machen um straffere Beine zu bekommen oder sollte ich vielleicht doch ein paar Gramm zu legen um gesünder auszusehen? Kaum ein Thema beschäftigt, vor allem uns Mädels, mehr.

Dann kommt die Zeit der Schwangerschaft, oftmals die entspannteste Zeit im Leben einer Frau betreffend ihres Gewichtes. Immerhin kann man jedes Pfund auf die Schwangerschaft schieben. Die Zeit danach ist dann wieder ein anderes Thema….

Wann muss ich mir Gedanken machen?

Doch nicht nur das eigene Gewicht, sondern später auch das unserer Kinder kann unter Umständen Sorgen bereiten. Dann nämlich, wenn man den Eindruck hat, das Kind fällt aus der Norm. Wo man bei gestillten Kindern noch entspannt bleibt, beginnt spätestens bei der Umstellung zur Bei- bzw. Vollkost die Angst alles richtig zu machen. Nun folgen zwar weiterhin regelmäßige Untersuchungen beim Arzt um die Entwicklung des Kindes über die nächsten Jahre zu beobachten, die Abstände zwischen diesen werden jedoch immer größer. Die Spanne in der das Kind Zeit hat sich zu verändern damit ebenso.

Gewichtsveränderungen können teils sehr schnell eintreffen. Nicht nur bei starkem Gewichtsverlust durch länger anhaltende Krankheiten der Kinder, sondern auch eine extreme Zunahme durch zu wenig Bewegung oder falsche Ernährung.

Der BMI-Rechner

Um das Gewicht des eigenen Kindes selbst unter Kontrolle zu haben und an Stelle des doch oft objektiven Auges einer Mutter bzw. eines Vaters medizinische Fakten zu Grunde zu legen, gibt es heutzutage einige Möglichkeiten. Ein Anhaltspunkt sind die im Untersuchungsheft abgedruckten Perzentilkurven. Sie zeigen den Vergleich zu anderen deutschen Kindern in einer prozentualen Verteilung. Sucht man hier die Schnittmenge zwischen Größe und Gewicht kann man das Ergebnis des eigenen Kindes schon ganz gut beurteilen. Genauere Daten erhält man allerdings, wenn man bei der Beurteilung des Gewichts das Alter mit einbeziehen kann. Ein BMI – Rechner beispielsweise gibt den sogenannten Body Mass Index an, der den entstehenden Wert wie folgt erklärt:

BMI unter 10 = Untergewicht
BMI unter 90 = Normalgewicht
BMI über 90 = Übergewicht
BMI über 97 = Adipositas (krankhaftes Übergewicht)
BMI über 99,5 = extreme Adipositas


Der BMI Rechner ist ein Produkt von www.bmi-kind.de

Kommentar verfassen