Vegetarisches

Wer sich lieber vegetarisch ernährt, muss darauf achten, auch ohne Fleisch ausreichend Eisen zu sich zu nehmen und entsprechend genügend Vollkornprodukte essen. Auf der Seite www.vegetarierbund.de finden sich vegetarische Rezepte, die aus Irmela Erckenbrechts Das vegetarische Baby. Gesunde Ernährung von Anfang an entnommen sind:

Rapunzel (Feldsalat) mit Sanddorn

  • 100 g Rapunzel, gründlich gewaschen
  • 1/2 Apfel, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 100 g Joghurt
  • 1 El Sandornmus
  • Saft einer halben Apfelsine
  • Pfeffer

Rapunzel und Apfel mischen. Joghurt, Sanddornmus und Apfelsinensaft verrühren, mit Pfeffer würzen und unter den Salat heben.

-Anzeige-

Kerbelsuppe

  • 1 Bund frischer Kerbel
  • 1 El Butter oder Margarine
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 100 ml Schlagsahne
  • Kräutersalz und Pfeffer

Die Kerbelblätter von den Stielen zupfen und beiseite legen. Die Stiele klein schneiden und im Fett andünsten. Gemüsebrühe und Kartoffeln zugeben und etwa 15 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Kerbelblätter fein wiegen (einige Blättchen zur Seite legen) und die Hälfte der Sahne aufschlagen. Die Suppe von der Kochstelle nehmen und mit dem Pürierstab pürieren. Den Rest der Sahne und die Kräuter unterrühren. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Nicht mehr kochen! Vor dem Servieren auf jede Portion eine Sahnehaube aufsetzen und mit den zurückgelegten Kerbelblättchen garnieren.

Möhren-Lasagne

  • 400g Möhren
  • 4 Lasagne-Blätter
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 2 EL Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Tasse Milch
  • 50g Emmentaler, gerieben
  • 2 EL mittelscharfer Senft
  • Zitronensaft

Die Möhren längs halbieren und in etwa drei bis vier Zentimeter lange Stücke schneiden. In Salzwasser drei Minuten kochen, abtropfen lassen. Lasagne-Blätter nach der Packungsanweisung vorkochen. Butter oder Margarine erhitzen, Mehl dazugeben und andünsten. Brühe und Milch zugießen und einmal aufkochen lassen. Käse und Senf unterrühren. Die Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Lasagne-Blätter in eine breite, gefettete Auflaufform legen. Die Hälfte der Möhren darauf verteilen und mit der Hälfte der Sauce bedecken. In der gleichen Reihenfolge noch einmal jeweils eine Schicht darüber geben. Bei 180-200 Grad C etwa 30 Minuten backen.Guten Appetit!

Übrigens: Wer das „Sorgen für sich selbst“ ernst nimmt, wird unterbrochene Nächte leichter wegstecken – ich empfehle deshalb, sein eigenes Ding zu machen und nicht so viel auf Andere zu hören. Und richtig ernährt lässt es sich viel besser auf das Wesentliche konzentrieren: die Freude am Stillen!

-Anzeige-

Kommentar verfassen