Das hilft, wenn die Nase läuft

BabyWenn einer der unvermeidlichen Infekte dein Kleines erwischt hat, braucht es vor allem viel Zuwendung. Jetzt muss sein Immunsystem in Ruhe die geeigneten „Waffen“ gegen die unbekannten Eindringlinge entwickeln, sonst kann es zu Rückfällen kommen. Gönne deinem Kind also Zeit zum Gesundwerden. In Mamas oder Papas Arm ist eine Erkältung nur halb so schlimm!

Was außerdem hilft:

  • Mit einer Pipette einen Tropfen Muttermilch in jedes Nasenloch träufeln.
  • Nasentropfen mit Meersalz – aus der Apotheke oder selbstgemacht. So gehts: Eine Prise Salz in 100 Milliliter Wasser auflösen. In einem verschließbaren Glas ist die Flüssigkeit im Kühlschrank etwa fünf Tage haltbar. Mehrmals am Tag mit einer Pipette zwei bis drei Tropfen in jedes Nasenloch geben.
  • Kamille-Dampfbäder wirken schleimlösend. Auch ein Klacks Thymian- oder Myrrhesalbe auf der Brust des Kindes erleichtert nachts die Atmung. Aber Vorsicht: Verwenden Sie für kleine Kinder keine Mittel, die Kampfer oder Menthol enthalten.

One thought on “Das hilft, wenn die Nase läuft

  1. Hier ist unser Geheimnis!

    Wir nehmen super scharfe Zwiebeln und schneiden sie gaaaaaanz fein/klein, tun sie in ein Schälchen und plazieren dies neben das Kinderbett. Da läuft die Rotze vom selbst, die ganze nacht. Morgens muss evtl. frisches Bettzeug her und auf jedenfall das Zimmer kräftig gelüftet. Aber das Kind und die Eltern haben gut geruht und können den Tag gut übersteheh!

Kommentar verfassen