Ernährung in der Schwangerschaft

Die Ernährung in der Schwangerschaft soll dem Baby ausreichende und geeignete Nährstoffe für die Entwicklung bereitstellen, die Voraussetzungen für eine gute körperliche und seelische Leistungsfähigkeit der Schwangeren schaffen und Nährstoffpolster für die Stillzeit aufbauen. Die Empfehlung, eine Schwangere sollte “für zwei essen“, ist überholt, bitte lasse dich hier nicht von wohlmeinenden Mitmenschen beeinflussen! Eine wertvolle Ernährung – bestenfalls mit Bio-Qualität – ist empfehlenswert. Einen passenden Bio-Online-Shop im Internet zu finden, ist mittlerweile recht einfach und es werden stetig frische Bioprodukte geliefert. Ebenfalls laktovegetarische Kost zur Nierenentlastung.

Für die Ernährung wichtig sind:

  • frisches Gemüse und Obst, in Maßen Kartoffeln
  • gut verträgliche Vollgetreideprodukte (z.B. Hirse, Couscous, Reis)
  • Milch und gesäuerte Milchprodukte
  • Fisch
  • mehrere kleine Mahlzeiten

Meiden solltest du:

  • stark fetthaltige Lebensmittel
  • stark gesalzene Lebensmittel
  • zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel
  • rohe Milch und Produkte aus ihr, z.B. Rohmilchkäse
  • rohes Fleisch, roher Fisch
  • Alkohol und Nikotin (Drogen)

Einschränken solltest du:

  • Koffein (Kaffee, schwarzer Tee…)
  • Phosphate (z.B. in Cola-Getränken, Fertigprodukten…)

-Anzeige-

-Anzeige-

2 thoughts on “Ernährung in der Schwangerschaft

  1. Susanne von Kinder kommen auf Ideen · Edit

    Super Zusammenfassung, vielen Dank dafür! Oft haben Frauen die Vorstellung, dass sie, sobald sie schwanger sind, einfach ALLES essen können (Käsekuchen, Pommes, Essiggurken und Schokolade..). Alles nur Klischee, es ist vor allem in der Schwangerschaft wichtig, sich gesund zu ernähren!
    Deshalb: Danke für deinen Artikel!

  2. Super Zusammenfassung, vielen Dank dafür! Oft haben Frauen die Vorstellung, dass sie, sobald sie schwanger sind, einfach ALLES essen können (Käsekuchen, Pommes, Essiggurken und Schokolade..). Alles nur Klischee, es ist vor allem in der Schwangerschaft wichtig, sich gesund zu ernähren!
    Deshalb: Danke für deinen Artikel!

Kommentar verfassen