Braucht mein Baby einen Schnuller?

Der Gebrauch eines Schnullers wird von Eltern und Fachleuten sehr emotional diskutiert. Schnuller sind bei vielen Eltern beliebt, weil sie die Kinder beruhigen. Aber sie haben große Nachteile. Deswegen entscheiden sich manche Eltern gegen den Schnuller, auch wenn dies streckenweise anstrengend ist.

Negative Auswirkungen des Schnullers

  • Das Baby befriedigt mit dem Schnuller einen Teil seines Saugbedürfnisses. Weniger Saugen an der Brust und zu wenig Milch können die Folge sein.
  • Durch den Schnuller übersieht die Mutter leicht die Hungerzeichen ihres Babys. Dadurch können die Abstände zwischen den Stillmahlzeiten zu groß werden und das Baby gerät unbemerkt in eine Art Fastenzustand.
  • Das Baby saugt am Schnuller mit einem anderen Bewegungsmuster als an der Brust. Dies kann das richtige Saugen an der Brust stören. Wunde Brustwarzen, Brustverweigerung, mangelnde Gewichtszunahme und vorzeitiges Abstillen können die Folge sein.
  • Kinder, die regelmäßig den Schnuller benutzen, leiden häufiger unter Pilzbefall im Mund und unter Mittelohrentzündung.
  • Verformungen des Gaumens und Zahnfehlstellungen können die Folge von sehr langer Benutzung des Schnullers sein. Die Kräftigung der Mundmuskulatur durch das Stillen dagegen beeinflusst die Zahnstellung optimal.
  • Durch den Schnuller soll sich das Baby ruhig verhalten. Aber gerade die aktiven Phasen braucht es für seine Entwicklung.
  • Der überwiegende Teil der Kinder, die später logopädische Behandlung brauchen, hat an künstlichen Saugern gesaugt.
  • Die Entwöhnung vom Schnuller ist oft schwierig.
  • Die vorübergehende Verwendung beispielsweise während einer kurzen Autofahrt, damit Mutter oder Vater sich auf den Verkehr konzentrieren können, ist anders zu beurteilen als der regelmäßige oder lang andauernde Gebrauch des Schnullers.

TIPP!
SCHNULLER UND STILLEN

Optimal ist, wenn dauerhaft auf den Schnuller verzichtet werden kann. Wenn du deinem Kind doch den Schnuller gibst, wende ihn sparsam an und achte auf die Bedürfnisse deines Kindes. Besonders ungünstig ist der Schnuller während längerer Schlafperioden oder beim Reden.

6 thoughts on “Braucht mein Baby einen Schnuller?

  1. Die Kinder, die ein Saugbedürfnis haben und keinen Schnuller bekommen, die saugen am Daumen. Die Schäden, die vom Daumenlutschen kommen sind viel schlimmer als beim modernen Schnuller. Und erst die Abgewöhnung – man kann den Daumen nicht abhacken, den Schnuller aber sehr wohl wegnehmen.

  2. Sehr wichtige Punkte die da angesprochen werden. Ich geb auch nicht den Schnuller wegen des Stillens. Baby hat immer Hunger wenn es unruhig ist und stillen macht dann seinem Namen alle Ehre. Das Baby soll ja wachsen, drum auch viel trinken
    Habe meinen drei anderen Kindern Schnuller angeboten – war aber auch kein Problem. Die beiden Großen hatten ihn nicht besonders lange, die Dritte wollte ihn gar nicht und mein Jüngster konnte sich auch nicht mit anfreunden.
    Also jedem nach seinem Geschmack.
    Wie gesagt, der Nahrungsaspekt stimmt schon. Schnuller verleiten die Mutter das trinken hinauszuzögern.

    Und zum Daumen:
    Besonders beim Zahnen kommen die Daumen zum Einsatz – und machen bestimmt keinen Schaden, zumal man mit Schnullern die Hände frei hat, was länger schnullen lässt, als am Daumen, den man ja zum Welt erkunden braucht.

    und @ Eugen:

    schon krass, wie du das schreibst…….
    jedes baby hat saugbedürfnis, weil das lebenswichtig ist…

  3. Also ich finde, jedes Baby sollte seinen Schnuller haben. Man muss das Baby ja nicht stundenlang daran nuckeln lassen. Wir haben doch auch unsere “Schnullerzeit” überstanden.

  4. Wenn ich diese tollen Kommentare von wegen jedes Kind sollte seinen Schnuller höre, rege ich mich wirklich auf. Das manche Menschen sich selbst scheinbar nicht zu hören. Warum sollte ein Kind unbedingt ein Gummi-Ding haben, was er/sie von jemand anderes in den Mund gesteckt bekommt, teilweise erst dran gewöhnt werden muss um ihn dann später wieder abzugewöhnen.

    Kinder könne sich sehr wohl selbst beruhigen auch ohne Schnuller. Und wenn sie nicht aufhören zu weinen, dann haben sie ein Problem, denn das ist ihr einziges Mittel um zu Beginn zu kommunizieren.

    Letzendlich beruhigt der Schnuller nur die Eltern, die dann wieder ihre Ruhe genießen können.

Kommentar verfassen