Wer bestimmt, wann abgestillt wird?

Stille, solange du und dein Kind daran Spaß habt. Lasse dich nicht von anderen beeinflussen, die meinen, durch langes Stillen “verwöhne” man die Kinder, oder die das Stillen von älteren Babys oder Kleinkindern einfach peinlich finden. Achte auf dein eigenes Gefühl und auf die Signale deines Kindes: Ideal ist es, wenn du und dein Kind in beiderseitigem Einvernehmen aufhört zu stillen. Das ist in der Regel ein langsamer Vorgang, so dass die Brust die Milchbildung allmählich einstellt. Ihr nehmt beide Abschied vom Stillen, um etwas Neues anzufangen. Ihr lernt, euch ein Stück weit voneinander zu lösen. Auch ohne Stillen kannst du deinem Kind so viel Körperkontakt und Liebe geben, wie es braucht.

Kommentar verfassen