Das Baby- und Kinderzimmer kostengünstig einrichten

Alles soll sicher und gemütlich sein, aber auch anregend für die Sinne – das Kinderzimmer. Ein Kinderzimmer sollte geräumig sein, damit das Kind seine eigene Welt erfahren und auf Entdeckungsreise gehen kann. Die kleinen Eroberer wollen von Anfang an ihre eigene kleine Persönlichkeit einbringen, deshalb sollten die Eltern darauf achten, dass alle Möbel und Utensilien kleinkindgerecht sind und natürlich langlebig.

Rainer Sturm / pixelio.de

Für Babys ist eine Wickelkommode mit einer weichen Wickelauflage sinnvoll. Diese sollte mit allen möglichen Wickelutensilien und Babykleidung ausgestattet werden können. Der eigene Kleiderschrank ist – gerade am Anfang – noch nicht so wichtig. Dieser wird erst im Kleinkindalter interessant. 

-Anzeige-

Was auch interessant ist, ist ein Kleiderhaken oder ein einfaches Regal an der Wand, möglichst in der Nähe der Kommode. Hier können Handtücher, Body oder Strampler für den schnellen Zugriff aufgehängt werden.

Wer sein Kind stillt, sollte sich über die Anschaffung eines Sessels oder eines Schaukelstuhls Gedanken machen – so wird es erst richtig bequem.

Natürlich ist der zentrale Mittelpunkt des Kinderzimmers das Bett. Das Kinderbett ersetzt nach den ersten Monaten die Wiege oder den Stubenwagen. Vorsicht mit der Babydecke! Diese kann über’s Gesicht rutschen – hier ist ein Schlafsack sicherer!

Die Baby- oder Kindermatratze sollte aus Schaumstoff oder aus Latex sein. Zudem gilt zu beachten, dass sie nicht zu weich und der Bezug aus Baumwolle ist, der bei 60 Grad waschbar ist.

Das sind nun ein paar Impulse, was alles für’s Kinderzimmer anzuschaffen ist. Wenn ihr noch weitere Ideen habt, die nicht allzu kostenintensiv sind, würde ich mich freuen, wenn ihr die Kommentarfunktion dafür benutzt.

-Anzeige-

One thought on “Das Baby- und Kinderzimmer kostengünstig einrichten

Kommentar verfassen