Stillen bei Frühgeburt oder von kranken Neugeborenen

Gerade für frühgeborene und kranke Kinder bringt Muttermilch große Vorteile. In solchen Fällen kann das zunächst bedeuten, dass die Milchbildung mit einer geeigneten Brustpumpe angeregt werden muss. Auch wenn du von einer zu frühen Geburt überrascht wurdest, verlasse dich darauf:

Deine Brust kann speziell für dein winziges Kind wertvolle Nahrung bereitstellen. Die ersten Tage sind häufig geprägt von Ängsten um das Kleine, was auch völlig normal ist. Du selbst bist vielleicht durch einen Kaiserschnitt in deiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt, deshalb bitte das betreuende Pflegepersonal darum, dir die Brustpumpe ans Bett zu stellen und zu erklären, wie du damit korrekt umgehst.

-Anzeige-

Bei sehr kleinen Frühgeborenen oder kranken Babys, wenn das Stillen noch nicht möglich ist, da es sehr viel Kraft und Anstrengung benötigt, stellt das “Känguruhen” eine Variante innigen Kontaktes dar. Dazu wird dein Baby nur mit einer Windel bekleidet auf deinen Oberkörper gelegt. So lernst du dein Kind kennen, beruhigst es und baust Vertrauen auf. Der Hautkontakt beeinflusst auch deine Milchbildung positiv. Nach einiger Zeit entdecken viele Babys, dass es auf Mutters Brust besonders gut nach Milch duftet, und sie beginnen, an ihren Fingerchen zu saugen. Das könnte ein geeigneter Augenblick sein, dem Kind das Schlecken an der Brust zu ermöglichen. Vielleicht wagt es auch schon bald vorsichtige Saugversuche.

Dann ist der Zeitpunkt gekommen, sich vom betreuenden Personal das Anlegen zeigen zu lassen: Kranke und frühgeborene Babys brauchen zu Beginn des Stillens Unterstützung, um die Brust zu erfassen. Stillen in der Rückenhaltung hat sich bewährt. So kann die Mutter die Brust gezielt anbieten und die Saugbemühungen des Babys durch vorsichtiges Mitmassieren der Brust unterstützen.

Foto: Robert Gaadt, „Sind nur kleine Hände …“, CC-Lizenz (BY 2.0)
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de
Das Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

-Anzeige-

Kommentar verfassen