Viele einfache Baby Anleitungen zum selber machen

Mütter von Zwillingen müssen keine Sorge tragen, dass die produzierte Muttermilch nicht ausreicht oder es zu Problemen in der Stillzeit kommen könnte. Bei der Produktion der Milch gilt, die Nachfrage regelt das Angebot und je mehr Milch verlangt wird, umso mehr wird vom Körper produziert. Einige Besonderheiten bringt das Stillen von Zwillingen aber doch mit sich und es ist normal, dass hier mehr Zeit in Anspruch genommen wird, als wenn Mütter nur ein Baby versorgen müssen. Besonders einfach kann man mit einem speziellen Stillkissen für Zwillinge stillen. Anfänglich kann es zu Problemen beim Anlegen oder hochnehmen der Zwillinge kommen, wobei Ihnen aber eine erfahrene Zwillingsmutter oder eine Hebamme hilfreich zur Seite stehen und somit die anfänglichen Unsicherheiten nehmen kann. Viele einfache Baby Anleitungen zum selber machen finden Sie im Internet und können sich hier auch anhand von Bildern und Videos informieren, wie Sie Ihre Zwillinge ohne Probleme und ohne sich selbst zu überanstrengen, satt und glücklich bekommen.Zum Stillen sollten Sie sich einen ruhigen Platz suchen und dafür Sorge tragen, dass Ihr Rücken gut gestützt ist und Sie bequem sitzen. Bei einer unbequemen Position kann es schnell zu schmerzhaften Verspannungen kommen und Sie würden Probleme haben, beide Babys problemlos anlegen zu können. Mit einem V-förmigen Stillkissen speziell für Zwillinge sorgen Sie für einen sicheren Halt Ihrer beiden Sprösslinge und bieten ihnen die Möglichkeit, nach Herzenslust zu trinken und in einer bequemen Position zu verweilen.
Nach einer kurzen Zeit stellt sich bei Ihnen Routine ein und Sie werden merken, dass Sie auch zwei Kinder ohne Sorge stillen und mit wachsender Routine immer leichter im Umgang dabei werden.

Sie können die Zwillinge nacheinander, aber auch gleichzeitig stillen. Sind Sie anfangs unsicher haben Sie die Möglichkeit, beide Kinder nacheinander zu stillen und sich hier nach dem Bedarf der Babys zu richten. Routinierte und erfahrene Zwillingsmütter raten aber dazu, beide Babys gleichzeitig zu stillen und sich somit eine zeitliche Entlastung zu schaffen. Wenn die Babys einen gemeinsamen Rhythmus haben, bietet sich das gemeinsame Stillen an. Sollte der Rhythmus aber verschieden sein und Sie müssten ein Baby zum gemeinsamen Stillen wecken, sollten Sie das separate Stillen wählen. Ein Baby, welches Sie wecken müssen, hat nicht den Hunger wie ein Baby, welches Sie im wachen Zustand an die Brust anlegen.
Verschiedene Positionen und Griffe, sowie viele einfache Baby Anleitungen zum selber machen finden Sie im Internet und können hier von erfahrenen Zwillingsmüttern sehr hilfreiche Tipps annehmen.

-Anzeige-

-Anzeige-

Kommentar verfassen