Beco Baby Carrier

Der Beco Baby Carrier wurde entworfen von Gabby Caperon, Seglerin und Bergsteigerin, und Mutter die ihr Baby trägt. Jedes Stück wird in Californien handgefertigt

Die Tragehilfe kann ab Geburt bis ca. 20 kg verwendet werden, so gibt es der Hersteller vor.

Der Steg ist 33,5 cm breit.

Die Kopfstütze besteht aus zweilagigem, stabilen Baumwollstoff und ist rechteckig geschnitten (abgerundete Ecken). Ca. 26 cm breit und ca 29 cm hoch. Die Kopfstütze befindet sich zusammengefaltet in einer Aufbewahrungshülle am Hüftgurt und wird erst an den Beco gemacht, wenn sie benötigt wird.

Die Schulter- und Hüftgurte lassen sich variabel einstellen, allerdings nicht so variabel, wie beim Manduca. Der Hüftgurt passt auch kräftigen Menschen, ohne Gurtverlängerung. Der Hüftgurt ist ein echter 2-Wege-Gurt, so dass man den Gurt dahin schieben kann, wo man bequem dran kommt.
Die Schultergurte haben oben 3-Punkt-Sicherheitsschnallen.

Das Material ist sehr angenehm (Baumwolle). Allerdings etwas labrig, dürfte  steifer sein.

Leider keine Abnäher im Po-Bereich.

Der Säuglingseinsatz ist integriert und muss nicht extra gekauft werden!

Die innere Bahn ist eins der innovativsten Eigenschaften des neuen Butterfly Modells. Es ermöglicht das Baby in der Trage von einem zum anderen weiterzugeben, ohne das Baby aus der Trage nehmen zu müssen.
Die innere Stoffbahn hält das Baby sicher in der Trage – sogar wenn der Hüftgurt offen ist.

Die Schultergurte sind bequem gepolstert. Die Polster am Schultergurt sind ca, 7,5 cm breit. Und auf einer Länge von ca. 37 cm gepolstert. Die Gurtbänder am Schultergurt sind etwas kurz geraten, sie lassen sich nicht optimal greifen. Die Schnalle am Hüftgurt ist leider nicht unterpolstert.

Die Nähte sind gut verarbeitet und strapazierfähig.

Gewicht: 550 g

Mitgeliefert wird eine 6-seitige Anleitung in deutsch. Die einzelnen Tragevarianten werden dort in Fotos dargestellt, die ausführlich erläutert werden.

Tragevarianten: Bauch- und Rückentrage.

Kommentar verfassen