Bondolino

Die Tragehilfe “Bondolino” wird in Indien hergestellt – das Design kommt aus Deutschland. Hersteller: Hoppediz

-Anzeige-

Ab Geburt nutzbar – ins Kleinkindalter (1,5-2 Jahre)

Der Steg ist direkt über dem Hüftgurt 29,5 cm breit und am Abnäher 34 cm (erweiterbar auf 37,5 cm durch 2 anknöpfbare Erweiterungen)

Die Kopfstütze besteht aus zweilagigem dünnem Baumwoll-Stoff und ist trapezförmig geschnitten.
Sie hängt locker am oberen Rand des Rückenteils. Sie hat eine Länge von 27 cm. Die Kopfstütze wird mit einem Klettverschluss am Schultergurt befestigt. Bei Rückenvarianten wird die Kopfstütze mit einem Knebelknopf an einem Band befestigt, das dann durch einen Tunnelzug im Schultergurt verläuft. Ist das Kind eingeschlafen, zieht man vorne an den Bändern und arretiert sie mit einem Stopper.
Bei kleinen Babys kann man sie nach innen einrollen und als Nackenwulst nutzen.

Die Schulter- und Hüftgurte lassen sich variabel einstellen. Der Hüftgurt wird mit Klett befestigt. Die minimale Überlappung (8 cm) ist farblich gekennzeichnet. (max. Hüft- bzw. Taillenweite des Trägers 104 cm). Es gibt eine Verlängerung im Handel.
Der nicht gepolsterte Teil der Schultergurte ist noch etwas durch Einlage verstärkt, dies macht die Gurte etwas steif und nicht ganz so einfach zu knoten wie ein Tragetuch.

Die Nähte sind gut verarbeitet und strapazierbar.

Gewicht: 734 g

Es wird eine 24-seitige Anleitung (DinA5) in deutsch mitgeliefert.

Der Bondolino eignet sich für Bauch und Rücken. Für die Bauchvariante werden die Träger auf dem Rücken gekreuzt. Für Anfänger wird ein Kunststoffkreuz mitgeliefert, das zur Führung der Schultergurte dient.
Am bequemsten ist für mich die Bauchvariante. Diese gefällt mir persönlich ohne Führungskreuz (wird mitgeliefert) etwas besser.
Bei der Rückenvariante finde ich die Möglichkeit des Brustgurtes sehr positiv. Dieser verbessert den Tragekomfort enorm.

-Anzeige-

Kommentar verfassen