Mein Manduca ist da!

manduca-in-naturHi ihr… ich wollte euch meinen neuen Manduca nicht vorenthalten! Vor ein paar Tagen ist er hier eingetrudelt und ich muss sagen: TOLL!

Ich hab ihn mir in natur bestellt – weil ich ihn gerne färben möchte. Klar, mein Mann fragte mich, wieso ich mir nicht gleich einen farbigen Manduca bestellt hätte… Hm, weil mir die Farben nicht wirklich gefallen. Rot ist gar nichts für mich, petrol passt nicht zu meinem Kleiderschrank und einen schwarzen Ergo Baby Carrier habe ich ja schon. Deshalb habe ich mir den naturfarbenen Manduca gekauft, um ihn dann mit marine einzufärben. Die Farbe habe ich mir übrigens von Simplicol ausgesucht, ist wohl auch am Bekanntesten.

Nach einigem Rumprobieren, wie der Manduca am Besten sitzt, haben wir es jetzt hingekriegt, dass es für Arian und mich schön bequem ist. Erst hab ich mir den Manduca eher auf die Hüfte geschnallt. So, wie ich’s beim Ergo Baby Carrier immer gemacht hab. Aber dann war die Spreizung seiner Beine so stark, dass er fast im Spagat saß. Auf dem Bauch ging’s zwar, aber da ich eigentlich nur noch auf dem Rücken trage – der Bequemlichkeit halber – bekam ich aus dem Forum “Stillen und Tragen” von einer lieben Userin den Tipp, den Manduca doch einfach etwas höher umzuschnallen. Wieso bin ich da eigentlich nicht selbst drauf gekommen? Es ist eindeutig: Manduca-Fieber! Gesagt getan: Ich habe den Manduca etwas unterhalb des Bauchnabels geschnallt und *zack*… es hat funktioniert! Arian sitzt jetzt in der korrekten ASH (Anhock-Spreiz-Haltung) und ich bin superzufrieden. Sogar mein Mann findet ihn schick und trägt Arian damit gerne! Es ist schon interessant zu sehen, wie man sich selbst ausprobiert, mit einer neuen Tragehilfe. Es gibt zwar eine Anleitung im Netz – ich meine, es ist ja auch nicht wirklich schwer – dennoch muss man sehen, dass es eben von Kind zu Kind, von Erwachsenen zu Erwachsenen und eben auch von Größe zu Größe passt. Wir sind alle unterschiedlich 😉

Nun ein paar Eckdaten zum Manduca:

Die Manduca Baby- und Kindertrage ist eine ergonomische Komforttrage, die ab Geburt bis ins Kleinkindalter mitwächst. Sie passt sich der Größes des Kindes optimal an und kann nach Angaben des Herstellers bis zu einem Alter von 5 Jahren verwendet werden. Das Positive ist, man braucht kein kostenpflichtiges Zubehör. Das Baby oder Kleinkind kann ohne Probleme auf dem Bauch oder auf dem Rücken getragen werden. Dein Kind kann ohne störenden Stoffschichten oder Gestelle ganz nah an deinem Körper sitzen, was natürlich sehr vorteilhaft ist.
Sogar Neugeborene können im integrierten Sitzverkleinerer sicher getragen werden, wobei die Beine noch innerhalb der Tragehilfe verbleiben. Ich persönlich empfehle für Neugeborene aber das Tragetuch!
Ab ca. 3 Monaten, kann man – wie im Ergo Baby Carrier – das Baby auch ohne Sitzverkleinerer in den Manduca setzen, entweder vor dem Bauch oder auf der Hüfte oder später eben auf dem Rücken.
Das Design ist sehr rückenschonend und der Hüftgurt ist – anders wie beim Ergo Baby Carrier – anatomisch geformt, was eine sehr bequeme Trageweise zulässt, denn das Gewicht wird von den Schultern auf die Hüfte abgeleitet.
Ich finde die versteckte Kopf- und Nackenstütze äußerst praktisch, denn sie wird nur bei Bedarf ausgerollt. Wenn das Baby mal eingeschlafen ist, stützt sie den Kopf.
Super ist die integrierte Rückenverlängerung, die ist wirklich toll, weil sie auf den ersten Blick nicht auffällt, da sie mit einem Reissverschluss versteckt ist. Sie garantiert auch für größere Kinder ausreichend Unterstützung im Schulterbereich (bis 20 kg).

Technische Daten:

Komfort und Sicherheit standen bei der Entwicklung und natürlich auch der Produktion der manduca Kindertrage im Vordergrund. Deshalb wurde auf z.B. die Hüftgurtschnalle mit Drei-Punkt-Sicherung, die ein versehentliches Öffnen des Manduca praktisch unmöglich macht, geachtet.

Material:

  • Obermaterial aus einem besonders strapazierfähigen Canvas aus BioBaumwolle und Hanf, schadstoffkontrolliert
  • Innenfutter aus 100 % Baumwolle, schadstoffkontrolliert
  • Sicherheitsschnallen von Duraflex
  • Hochwertiger Schaumstoff von ZoteFoams
  • Nickelfreie Reissverschlüsse und Druckknöpfe von YKK

Hervorzuhebende Details:

  • Anatomisch geformter, konischer Hüftgurt -> Perfekter Sitz
  • Drei-Punkt-Sicherheitsschnalle zum Verschließen
  • Zwei-Wege-Schnallen an Hüft- und Schultergurten
  • Alle Schnallen sind unterpolstert
  • Variabler Hüftgurt (bis zu 140 cm Umfang)
  • Dreifach verstellbare Schultergurte (auch für kleinere Frauen)
  • Wattierte Beinausschnitte
  • Im Rückenteil keine Wattierung – deshalb perfekte Anpassung an den Körper

Praktisches:

  • Eingearbeiteter Sitzverkleinerer für Neugeborene
  • Integrierte Rückenverlängerung
  • Kopf- und Nackenstütze, nicht sichtbare verstaubare Kapuze
  • Tiefe Abnäher im Po-Bereich für eine korrekte M-Stellung
  • Leichtes Eigengewicht (600 g)
  • Passt in jeden Rucksack (40x20x15cm)

Den Manduca gibt es in folgenden Farben:

Manduca RotManduca PetrolManduca SchwarzManduca Natur

Mittlerweile kamen noch einige Sondermodelle hinzu!

Sondermodell Manduca KonaCoffeeSondermodell Manduca LemongrassSondermodell Manduca ChiliChocolateSondermodell Manduca ChocolateCakeSondermodell Manduca CandyCottonSondermodell Manduca Ice/Rose

4 thoughts on “Mein Manduca ist da!

  1. Hallo Gianna!
    ich stehe vor der “schweren” Entscheidung: Manduca oder Ergo Baby?
    Unser Sohn ist nun 8 Monate alt. Ich bin ziemlich klein und deke daher eher über den Manduca nach. Was meinst du?
    Vielen Dank schon im Voraus!

  2. Hallo Maike,
    wie hast du dich denn entschieden??? Würde mich sehr interessieren, ich stehe vor der gleichen Frage.

    Grüße
    Luna

  3. Liebe Juna,
    ich kann jetzt wirklich beide Tragehilfen empfehlen… der Ergo ist – meiner Meinung nach – etwas weicher und passt sich dem Babykörper etwas besser an… den Manduca finde ich etwas steifer und ich habe oft das Gefühl, der Rücken wird etwas gerade gedrückt…

    Beim Manduca stören mich auch die ganzen Verstellmöglichkeiten… das ist leicht verwirrend.

    Alles in Allem wirst du es wohl ausprobieren müssen… kannst ja ein Testpaket bestellen.

    Viele Grüße und alles Gute,
    Gianna

Kommentar verfassen